Das freut uns! 

Liebe Tierfreunde,
wir freuen uns, wenn wir von Ihnen und unseren ehemaligen Zöglingen Geschichten, Bilder und Erfahrungen zugeschickt bekommen. Diese veröffentlichen wir dann auf dieser Seite

Blacky und Krümel_________________________


Wie versprochen, hier ein kleiner Zwischenbericht über den Einzug von Blacky und Krümel.      Wie zu erwarten, hat Blacky bereits am ersten Abend mit auf der Couch gesessen. Krümel war da eher verhalten und hat sich "verkrümelt". Aber nach ein paar Tagen kam er regelmäßig ins Wohnzimmer und hängt einem nun auch beim Kochen genau so zwischen den Füßen wie  Blacky. Beide sind sehr aufs Fressen fixiert :)                                  Noch Liebe Grüße


Monty________________________________



Herzliche Grüße aus meinem Zuhause wünscht Monty. Ich werde stehts täglich verwöhnt,  das sollen alle wissen. Ich fühle        mich hier richtig wooooohl.    Alles gute für das gesammte Team


Pepper und Pixie_______________________



Hallo zusammen, wie versprochen hier ein Foto von den Beiden. Sie haben sich super eingelebt und haben Haus und Garten in Besitz genommen. Wir haben sehr viel Freude mit ihnen und wollten uns noch einmal für die unkomplizierte Vermittlung bedanken.

Carli__________________________________

Liebes Archeteam

Carli ist zu einem prächtigen Halbstarken mit entsprechendem Gang herangewachsen. Einerseits ist er sehr scheu - ein Fremder kann Ihn nicht anfassen - andererseits ist er eine Schmusebacke.                                                                                                   Gernebringt Carli auch seine drei älteren Katzendamen in Schwung, muß dann aber mit einem Gegenwind rechnen, was Ihn nicht besondes betrübt.   Carli ist ein guter Jäger, wenn es uns gelingt, jagen wir Ihm seine Beute ab, um sie dannnach einer Erholungsphase wieder in die Freiheit zu entlassen.                                                                                                                            Liebe Grüße von Carli


Molli__________________________________


Hier sind Jule (Hund) dahinter Karlo, ganz rechts Molli


                                            Hier die Bilder von Molli mit ihrem neuen Freund Karlo und Hund Jule.




Mira heute Mia____________________________________


Hallo liebes Team der Arche

bis vor vier Wochen hieß ich noch Mira und so lange ist es her, dass ich von der Arche abgehohlt und in mein neues Zuhause gebracht wurde. Hier ruft man mich Mia. Wie man mich nennt, ist mir eigentlich egal. Die Hauptsache ist, dass ich mich hier gleich wohl gefühlt habe. Zum Beweis siehe meine Bilder. 

Liebe Grüße Mi(r)a


Eve_______________________________________________

Ive hat Ihr neues Zuhause im Sturm erobert. Sie ist glücklich und zufrieden. Eine kleine Prinzessin, die Ihr Glück gefunden hat.


Lenny ____________________________________________




Seit 5 Wochen lebe ich jetzt schon bei meinen neuen Dosenöffnern. Wie ihr seht, habe ich es super gut hier. Auch das Verhältnis zur zickigen alten Luzy wird immer besser.  Liebe Grüße Lenny ( alias Fritzi )
Vielen Dank liebes Archeteam für die tolle Vermittlung.


Lilli und Finchen___________________________________



Hallo liebes Team der Arche !     Vor einiger Zeit haben wir die beiden Geschwisterchen abgeholt, und seit dem können wir uns ein Leben ohne die kleinen Rabauken nicht mehr vorstellen.....  Wir haben ihnen neue Namen gegeben : die weiße heißt nun Lilly und die dunkele hört auf den schönen Namen Finchen. Naja, höhren ist vieleicht ein wenig übertrieben....       Auf jeden Fall sind sie sehr lieb und verschmust und fühlen sich bei uns offensichtlich wohl.

Vielen Dank und alles Gute!


Lana______________________________________________


Hallo, wir wollten nur kurz berichten wie es mit unserem Familienzuwachs läuft:  Chilli war von Anfang an begeistert von der Kleinen, sie lässt sie nicht aus den Augen und läuft ständig hinter ihr her, wie eine Übermami ;-)   Lana war das zu Beginn ein wenig lästig, sie hat immer gefaucht, wenn Chilli versucht hat sie abzulecken. Inzwischen hat sie sich daran gewöhnt und lässt es als notwendiges Übel über sich ergehen. Gemeinsam gekuschelt wir aber trotz der Hitze offensichtlich gern. Zusammengefasst - alles super. Chilli ist fest davon überzeugt, dass sie eine Katze bekommen hat - nicht wir. Zu uns allen ist Lana wunderbar, sie ist schmusig, schnurrt und wickelt uns alle um den Finger.

Tabsi_______________________________________________



Tabsi geht es richtig gut.Er hat sich hier eingelebt und fühlt sich richtig wohl.Streicheln und anfassen ist für ihn kein Problem mehr. Er kommt jetzt immer an und sucht unsere Nähe. Unsere Diva Zora findet das immer noch nicht toll, aber sie akzeptiert ihn und je nach Laune wird auch mal zusammen gespielt. Gott sei Dank lässt sich Tabsi von ihrem rumgezicke nicht beeindrucken. Also macht euch keine Sorgen. Es ist für uns schön zu sehen wie er immer zutraulicher wird. Er ist echt ein total süßer und lieber Kater und fasst immer mehr Vertrauen. Es wird jeden Tag ein bischen mehr und es macht uns irre Spaß mit ihm zu arbeiten. Mittlerweile frisst er uns sogar aus der Hand.
Liebe Grüße von uns und weiterhin viel Erfolg bei Ihren Engagement.





Fips________________________________________________




Wir wollten uns mal kurz melden und zeigen wie es unserem Fips bei uns geht. Er versteht sich super mit unseren zwei Mietzen Tobi und Lilli. Wir möchten ihn nicht mehr missen.



Nala und Simba_____________________________________


                      
         Nala                                                                                                       Simba


Hallo liebes Arche-Team : )
Vor 5 Jahren habe ich meinen beiden ein neues Zuhause gegeben. Simba ist seit ca. 2 Jahre an Epelepsie erkrankt und wir haben ne harte Zeit hinter uns. Mittlerweil haben wir die Kranheit im Griff und ihm gehts gut :)    Danke nochmal für die beiden Schätze.






Mini und Mia______________________________________



Hallo zusammen,

Wir haben im Juni 2014 zwei Katzenbabys bei Ihnen abgeholt und ein neues Zuhause geschenkt. Wie versprochen hier die Bilder von den beiden. Sie heißen Mini und Mia (weiße Pfötchen) und fühlen sich hier sehr wohl. Schmusen im Bett abends inclusive :) Die beiden haben nur Unsinn im Kopf. Danke für dieses schöne Geschenk, es ist wundervoll den beiden zuzusehen wie sie wachsen. Sie sind jetzt schon 2,6 kg Mini,  und 3,2 kg Mia, schwer.

Liebe Grüße


Minka_______________________________________________




Vor einiger Zeit habe ich die hübche, liebe  Katzendame Minka bei Euch abgeholt.             Sie hat sich vom ersten Tag an ganz wunderbar bei mir eingelebt und bereitet mir mit ihrer temperamentvollen, neugierigen und verschmusten Art sehr viel Freude.   




Olli__________________________________________________





Miau  Miau

Mir geht es sehr gut in meinem neuen Zuhause!! Die haben hier ganz viel Paste, Dreamies und Stängchen.

Ich wohne zur Zeit  noch im Büro und kann hier alles machen was ich möchte.......  Katzengras, Trockenfutter und Nassfutter gibt es hier gaaaaanz viel !   Die machen hier ganz viele Bilder von mir....... Komische Menschen !

Dennis, Laura und Olli

Pooky_________________________________________





Liebes Team der Arche                                                                                                                                                    nachdem ich ja nun schon vor 3 Wochen bei meiner neuen Familie eingezogen bin, dachte ich mir, ich schicke mal ein paar liebe Grüße und Bilder. Auf denen könnt ihr sehen, wie es mir jetzt in meinem neuen Heim so geht.        

Mein neues Zuhause hat mir auf Anhieb gut gefallen und mit meiner neuen Familie verstehe ich mich super. Ich weiß auch schon ganz genau, wie ich die um den Finger wickeln kann...... ( ist gar nicht schwer !! )   Am Anfang mußte ich natürlich erst einmal meine Stammplätze reservieren, da habe ich gleich ein paar kuschelig Ecken gefunden. Abends schlafe ich am liebsten am Fußende des Bettes.                                                                                                            Wenn ich nicht gerade schlafe, relaxe oder auf meinen Freunden rum hopse um meine wohlverdienten Streicheleinheiten abzuhohlen ( "Das könnte ich den ganzen Tag tun!" ), beschäftige ich mich mit jagen, spielen oder mit meiem Spielzeug.                                                                                                                                                       Ihr seht also, mir geht es super, und ich hoffe, dass all meine Kumpels bei euch auch noch so ein schönes Zuhause finden !

Bis demnächst , eure Pooky.

P.S.: Auch liebe Grüße von meiner Familie und noch mal vielen Dank für die Vermittlung unserer " Traumkatze " - Sie passt wirklich toll zu uns!!


Pepper_________________________________________







Liebes Archeteam!                                                                                                                                                          Ich bins ' Pepper, ich wollte mich eigentlich schon viel früher mal melden, aber Ihr kennt das ja, als Katzennachwuchs hat man ja immer soooo viel zu tun! Dosenöffner erziehen, meinen "Onkel" Karlo aufmischen, die großen schwarz weißen Tiere kennenlernen, alles erkunden, schmusen, toben, fressen, die Liste ist lang! Aber, keine Angst, bin noch nicht zum Workeholic geworden, denn ich liebe es auch, in allen möglichen Positionen zu entspannen und mich von meinen Dosenöffner verwöhnen zu lassen! Ganz oft mittlerweile auch mit Onkel Karlo, der gaaaaaanz lieb zu mir ist, mich abschleckt, mit mir quer durchrs Haus tobt, bei mir ist, wenn ich ein wenig unsicher bin oder " Fremde " kommen! (Obwohl ich glaue, daß ich eigentlich der Mutigere von uns bin. Aber Karlo ist immer so stolz, wenn er sich "beschützend" vor mich stellen kann!)  Manchmal kämpfen wir auch, ich fange meistens damit an, indem ich Karlo in die Ohren, Schwanz oder Pfoten zwiecke. Bevor er jedoch sauer wird, lege ich mich vor ihm auf den Rücken, dann lutscht er mich wider ab, das kitzelt, dann geht das Spielchen wieder von vorne los! Beim Tierarzt wars OK...ABER... nach der Impfung ging es mir abends nicht so gut. Gut, daß ich so viel geschmust und verwöhnt wurde, am nächsten Tag war wieder allen i.O.! Ihr seht, mir gehts gut und ich habe alle ( s ) im Griff !!! Melde mich bald mal wieder, viele liebe Grüße, auch von Karlo und meiner " Familie "! Und gaaaaanr lieben Dank !!!!!!!!!

Euer Pepper


_______________________Paula____________________





Sehr geehrtes Ache Team
Nun bin ich schon fast 1,5 Jahre bei meinen WG-Partnern, Nadine und Niels. In der Zeit ist einiges passiert. Wir sind umgezogen und wohnen jetzt Paterre. Anfangs war ich ja skeptisch gegenüber der neuen Wohnung, doch Frauchen und Herrchen haben mir die große weite Welt außerhalb der vier Wände gezeigt. Bei schönem Wetter erkunde ich nun den Garten und die nähere Umgebung, immer auf der Suche nach neuen Abenteuern und Bäumen die ich erklättern kann.Ich bin zwar, was fremden Menschen anbetrifft, immer etwas ängstlich, aber unseren Nachbarn habe ich in mein Herz geschlossen. So schaue ich immer mal wieder bei ihm vorbei und zähle seine Fische im Aquarium, und sie sind immer noch alle da, dann hole ich mir noch ein, zwei Streicheleinheiten ab. Aber dannn kehre ich immer wieder in meine Wohnung zurück. Die Beiden waren auch schon einige Male mit mir im Feld spazieren. Zum Glück bin ich kein Hund und muß keine Leine tragen, aber ich gehe auch immer ganz brav mit. Allerdings ist es auch schwierig mit zwei Menschen spazieren zu gehen, sie bleiben immer auf den Weg und wollen nicht mit mir das Dickicht am Wegesrand erkunden. Aber dann Miaue ich immer und die beiden bleiben stehen bis ich fertig mit meinem Erkunden bin.
Aber jetzt da die kalte Jahreszeit beginnt bleibe ich lieber drinnen. Meine Menschen haben mir ein kleines Körbchen in der Nähe der Heizung eingerichtet, dort liege ich total gerne. Meine überschüssige Energie lasse ich dann an den Topfpflanzen aus und verteile die Erde gleichmäßig in allen Zimmern. Ich glaube die Beiden sind davon nicht ganz so begeistert wie ich, aber sie nehmen es mit Humor.
Jetzt haben sie angefangen mit mir zu klickern, ich vermute damit ich nicht so viel Zeit für Unfug habe. Und sie freuen sich immer so sehr wenn ich ihnen Pfötchen gebe oder ein High-Five. Natürlich läuft das nur gegen Bezahlung, ich mache doch keine Kunststücke ohne Belohnung. Ich kann aber auch noch Männchen und Nasenküsse geben. Naja ich gebe zu sie geben sich schon Mühe um mich zu beschäftigen. Und wenn ich ganz lieb bin dann darf ich auch im Schlafzimmer übernachten. Allerdings sind meine Menschen nicht so Nachtaktiv wie ich.
Sonntags lesen wir immer zusammen die Zeitung, aber ich glaube die können gar nicht lesen. Die falten die Zeitung einfach nur auf und halten sie sich vor das Gesicht. Ich beiße immer richtig hinein und jage mit ihr durch das Wohnzimmer.
Letztens wollte ich auch einen Beitrag zur Ernährung leisten und habe mein erstes Mäuschen nach Hause gebracht, aber Nadine und Niels konnten gar nichts damit anfangen, haben sie einfach weg geworfen. Ein Leckerchen habe ich aber trotzdem bekommen.
das war es in Kürze....

Liebe Grüße an das ganze Team und meine Verwandtschaft.


Moni_____________________________________




Hallo liebes Arche Team,

ich bin es, Moni, die seit fast einem Monat ein neues Zuhause gefunden hat. Ich fühle mich hier sehr wohl. Ich spiele viel, kuschle gern und schaue ab und zu fern. ich bin auch schon etwas größer geworden und kann fast überall hinspringen. Ich hoffe das es meinen Geschwistern auch gut geht, und alle anderen Tiere auf dem Hof, auch.

Viele Liebe Grüße An Euch Alle !!!!!!!!

Bis zum nächsten Mal  Eure Moni !!!!!!!!!!!!!


Max und Moritz_____________________________________________




Hallo liebes Arche -Team,


wir wollen euch mal berichten, wie es uns in unserem neuen zuhause fefällt. Seit 5 Wochen sind wir nun schon hier.


  

Moritz

Kaum im neuen Heim angekommen, bin ich direkt durchs ganze Haus gelaufen. Man muß ja erst einmal alles ausgiebig erkunden. Nach nicht mal einer Stunde lag ich dann schon auf dem Sofa und habe mit meiner neuen "Mama" und meinem neuen "Papa" gekuschelt. Das mag ich sowieso am liebsten. Wenn wir zusammen auf dem Sofa liegen wird geschmust, geschlafen und entspannt. Nicht so gerne mag ich, wenn die beiden Menschen ins Bett gehen und ich nicht mit ins Schlafzimmer darf :-(  Dann mauze ich ganz laut und doll. Wenn dann einer raus kommt, fahre ich sofort die volle Schmuseoffensive. Heute bin ich das erste Mal draußen gewesen. Ab durch die Katzenklappe und die Umgebung erkunden. Herrchen war die ganze Zeit an meiner Seite. Jezt sind wir wieder drinnen und ich bin  ganz schön k.o. Das war aufregend und anstrengend und ich muß jetzt erst mal wieder die ganzen Eindrücke verarbeiten. Morgen gehen wir wieder nach draußen :-)


  

Max

Ich bin nicht so ein Draufgänger wie mein Bruder. Ich habe mich nach unserer Ankunft erst einmal hinter dem Sofa versteckt. Hat ein bischen länger gedauert, bis ich mich eingewöhnt habe. Auch weil mein Bruder in den ersten Tagen die ganze Aufmerksmkeit für sich haben wollte und mich immer verscheucht hat. Aber die neuen Dosenöffner haben mich ganz viel gestreichelt und verwöhnt. Von Tag zu Tag habe ich dann mehr vertrauen gefaßt. Ich bin zwar immer noch ein bischen schreckhaft wenn fremde Leute kommen, aber mit Herrchen und Frauchen schmuse ich gerne. Dann werfe ich meinen lauten Schnurrmotor an und sie können mir nicht wiederstehen. Der Ausflug nach draußen heute war sehr aufregend. Es hat mir auch ein bischen Angst gemacht. Und so habe ich mich nicht ganz so weit vom Haus entfernt wie mein abenteuerlustiger Bruder. Mein Lieblingsplatz ist oben auf dem Kratzbaum und ich klaue gerne Essensreste aus der Küche. "Mama" und "Papa" nennen mich daher auch ihren kleinen Meisterdieb :-)

Liebe Grüße und danke an das ganze Team sagen  Max und Moritz



Fenia______________________________________________________

Bild aus der Arche


Hallo liebe Gnadenhofhelfer,

wir möchten uns jetzt nach 4 Wochen Eingewöhnungsphase doch einmal zu unserer neuen Hausgenossin " Fenia" melden. Leider war es bisher nicht möglich einmal ein aktuelles Foto von ihr zu ergattern. Sie ist ein kleiner Nachtkobold - grins. Man wohnt doch so gerne unter einer unserer Couchgarnituren und abends ( natürlich nur wenn alle schlafen ) untersuche ich weiterhin das Haus und all seine Bewohner. Freue mich über saubere Katzentoiletten und gefüllte Futternäpfe. Aber seit Samstag traue ich mich jetzt doch immer mehr aus meinen Verstecken heraus und zwar, wenn ich die weißen Füße von meinem heißgeliebten Kater Felix sehe     da muß ich hin - ganz schnell, flitzeschnell und dann muß ich schmusen, ganz viel ganz doll, so das Felix immer ganz verdutzt ist und sich wundert, wo ich wohl herkomme ! Meine neuen Menschen veruchen es immer und immer wieder mich zum spielen zu animieren - nein, was sie schon alles gekauft haben, um mich aus meinem Versteck herauszulocken - grins. Aber die Leckerchen, die sie mir hinlegen die nimm ich immer nur dann sehr schnell,wenn die Menschen wieder verschwunden sind. Am Sonntag da hat Felix es sich bei den Menschen auf der Couch bequem gemacht, da wollte ich dann auch ganz doll hin. Habe mich mal daneben gesetzt und ganz aufmerksam mal geschaut, was da abgeht, Aber noch traue ich mich nicht - aber bald - bestimmt.So, ich grüße alle auf dem Gnadenhof und danke für die nette Vermittlung zu sehr sehr geduldigen Menschen, die mich bestimmt auch bald einmal ganz dolle knuddeln und streicheln und ganz viel mit mir spielen werden. Wir melden uns wieder ! Bestimmt !


Lehnchen___________________________________________________








Hallo Liebes Arche Team,                 

klein Lehnchen ist jetzt etwa 3 Wochen bei uns. Anfangs hat sie sich viel versteckt, aber nach 2 Tagen kam sie aus ihrem Versteck hervor und schnupperte und kam immer mal spicken. Unser Kater hat sie nur ein wenig angeknurrt. aber auch dass hat sich schnell gegeben. Jetzt spielen sie sogar zusammen. Schmusen ist zwar nicht, aber ist ja auch kein muss. Sie kam sogar schon nach einer Woche von sich aus schmusen und sie ist verdammt schmusig. Spielentut sie inzwischen auch sehr viel und sehr gerne. Richti süß die Kleine.


Paula_____________________________________________



Hallo liebes Arche Team,

Paula hat sich schon gut eingelebt. Sie kommt auch sehr gut mit unserem Tiger  zurecht. Anbei ein paar Bilder.


Jerry______________________________________________



Hallo liebe Arche Team,  

anfangs lebte Jerry in eier Schublade unter dem Sofa. Wir haben ihn jetzt ca. 2 Monate. Wie wir ihn bekommen hatten war er ein sehr verängstigter Kater. Wir können nur vermuten welche schlechten Erfahrungen er mit Menschen gemacht hat. Mittlerweile ist er mutiger geworden und läßt sich mit Leckerlies anlocken. Seltsamerweise ist er bei unseren Kindern viel offener und verspielter als bei Erwachsenen (schlechte Erfahrungen ? ).  Wir sehen rückblickend einen großen Fortschritt, der aber in ganz kleinen Schritten vor sich ging und sich auch noch fortsetzen wird.


Lucy_________________________________________________


  


Hallo liebes Arche Team,  

Katze Lucy hat sich bereits gut bei uns eingelebt und fast alle Scheu abgelegt. Sie ist zwar immer nochvorsichtig, verbringt aber mittlerweile tagsüber viel Zeit zwischen den Beinen der Familie.

Lexie und Kira___________________________________




Liebes Team des Gnadenhofes,

meine Schwester Lexie (ich bin das gestiefelte Kätzchen) und ich, Kira (das weiß getiegerte) haben haben uns bei unseren neuen Dosenöffnern suuuper eingelebt. Wir halten beide richtig auf Trapp - damit sie bloß keine Langeweile bekommen! Auf den Weg in unsen neues Zuhause haben wir ein wenig Angst gehabt und ganz viel Miaut - was unsere Herrchen aber ganz süß fanden..... echt doof diese Menschen :P Unser neues Zuhause gefällt uns richtig gut. Alles war neu und mußte erst einmal erkundet werden. Nach 7 bis 8 Stunden ist meine Schwester Lexie schon auf den Schoß zum kuscheln gegangen - ich lass mir da noch ein wenig mehr Zeit zum kennenlernen.Nun sind wir schon  eine ganze weile hier und lieben es zu toben, zu spielen, zu futtern, gaaanz viel zu schmusen und haben auch noch nichts kaputt gemacht !!! Uns geht es hier richti gut - ach ich vergaß - der Staubsager ist echt fieß - den mögen wir überhaubt nicht ! 

 Bis bald, eure Lexie und Kira


Minki_____________________________________________

   

Liebe Gnadenhofler

Heute schicke ich euch mal 2 Bilder wie gut es mir bei meinen neuen Eltern geht. Habe eine sehr gute Familie, die mich nach strich und faden verwöhnen. Habe die Wohnung schon als meine erkenntlich gemacht. Dabei habe ich schon einen guten Freund gefunden, namens Kira, ist aber ein Hund, aber wir vertragen uns sehr gut.                        Viele liebe Grüße von Minki, früher Fips.



Mimi________________________________________

    

Hallo Ihr Lieben ! Ich bin es, die Mimi !

Ich bin jetzt seit 5 Wochen in meinem neuen Zuhause und mir geht es sehr gut. Ich habe hier alles, was das Katzenherz begehrt. Mein Frauchen war wohl irgendwie genauso aufgeregt ,wie ich, als wir hier ankamen. Die hat tatsächlich die ganze Autofahrt  auf mich eingeredet..... was auch immer Sie mir erzählt hatte, ich war einfach zu aufgeregt um das zu verstehen. War aber auch egal. Hauptsache sie hat ´ne schöne Stimme. Aber nachdem die Tür meiner Transportbox aufging bin ich erst mal gucken gegangen, wo es mich nun hinverschlagen hatte. Und hab mich dann schön unter die Couch gesetzt..... mal abwarten. Als dann nix Schlimmeres passierte, wurde ich langsam neugierig: Wohnzimmer ... Flur ... irgendwann roch es nach Futer aus der Küche ... und zur hemmungslosen Freude meines Frauchens hab ich dann auch nen Haufen ins Klo gemacht. Jetzt rümpft sie mittlerweile eher die Nase, wenn ich nen Haufen gemacht hab, aber die muss mal ncht meinen, dass ihre Haufen besser riechen !!!  Damals gab es noch keinen Kratzbaum, aber ein Kratzbrett. Und Frauchen war auch ganz schön stolz auf mich, als ich da direkt meine Krallen geschärft hatte. Auf dem Foto gleich seht ihr auch den neuen Kratzbaum, den ich dann später bekam ... aber ganz ehrlich? das kratzbrett fand ich irgendwie besser zum Krallen schärfen, da hab ich aus Protest erst mal die Tapete genommen, als das Brett wegkam ... Jetzt hab ich beides !!! Frauchen versteht schon, was ich möchte . Und außerdem ist der Kratzbaum zum Klettern so schön, den will man ja auch nicht demolieren. Schöne Wohnung... keine Frage. Vor allem die Abstellkammer find ich super.... leider darf ich da eigentlich gar nicht rein, aber ich nutze jede Gelegenheit ....da ist es so schön kuschelig, weil man sich da so gut vertecken kann ... außerdem kommt da irgendwie immer das Futter her. Ich hoffe, Frauchen kommt nicht auf die Idee, da aufzuräumen. Aber gaaaaanz ehrlich: Frauchen kommt da eh nicht zu, weil sie lieber mit mir spielt und kuschelt. Schlag ich doch glatt zwei Fliegen mit einer Klappe... Apropos Fliegen : die sind auch toll.  Aber noch besser find ich : Tampons ! da kann man so wunderschön hinterher jagen, die sind einfach so flott unterwegs, die kleinen Scheißerchen! Da lass ich jeden Weinkorken für liegen!  Wie ihr seht, es geht mir gut.   Ich hoffe euch auch. und ich hoffe, all meine Leidensgenossen treffen es auch so gut an, wie ich. Aber ganz ehrlich: wenn ihr euch drum kümmert,ganz bestimmt! Findet auch mein Frauchen!    Ich grüße euch alle ganz lieb und halte euch auf dem Laufenden !                                Ganz dicken Katzen-nasenstupser von der Mimi.

 

Anton________________________________________




Hallo liebs Arche Team,

                                                                                                                                                Vor gut einem Monat hat der Kater Anton bei uns ein neues Zuhause gefunde.  Er hat sich in ganz kurzer Zeit sehr gut eingewöhnt und möchte am liebsten die ganze Zeit spielen und schmusen. Den rest des Tages macht er es sich an den verschiedensten Orten gemütlich und ruht sich aus. Das Foto zeigt Anton bei seiner Lieblingsbeschäftigung.


Lilly_____________________________________________



Liebes Arche Team,

vor fast 5 Wochen haben wir die Kleine Lilly abgeholt. Es war Liebe auf den ersten Blick. Wir waren natürlich auch sehr aufgeregt, wie wohl unser 6,5 Jahre alter Kater Micky reagieren würde? In den ersten Tagen versteckte sich Lilly den ganzen Tag und Micky lief fauchend durch unsere Wohnung und ließ uns spüren, dass er beleidigt ist. Aber später wird er uns dankbar sein!      Lilly kam nun öfter aus ihrem Versteck und erschnupperte ihr neues Zuhause. Sie wurde von Tag zu Tag zutraulicher und mutiger. Versuchte ständig Micky zum schmusen ode spielen zu animieren. Wir dachten es würde Monate dauern bis beide zusammen spielen und schmusen würden.  Fehlanzeige !!!!! Seit 2-3 Tagen liegen sie öfters eng aneinander im Ruhesessel. Lilly ist nun auch bei micky angekommen!!!!!!!!!


Bella______________________________________________

  

Hallo,

hier ist Eure Bella. Auf dem ersten Bild seht ihr mich kurz nach meinem Einzug in mein neues Heim, zwar noch etwas ängstlich aber auch glücklich neue Dosenöffner gefunden zu haben. Auf dem zweiten Bild bin ich nun schon fast einen Monat bei meinen Kuschlern. Und wie man sieht, fehlt es mir an nichts: Fressen, jede menge Spielzeug und viele Hände zum Schmusen und manchmal auch noch zum kratzen. So, jetzt hab ich keine Lust mehr zum Schreiben, gehe lieber auf Fliegenjagd und danach noch ein wenig schmusen.   LG Bella

Minou und Sophie__________________________________

                  


Liebes Arche Team,

Wir fühlen uns mittlerweile pudelwohl und genießen auch den Freigang in den Garten.

Viele Grüße

Minou und Sophie

Elias, Jakob und Petra

Die zwei haben das Paradies auf Erden. Lange waren Sie im Gnadenhof und das warten hat sich gelohnt. Einen großen Dank, das Minou und Sopie eine Chance bekommen haben.  (  Elsbeth Werner  )


Nero______________________________________________

    

Aus dem kleinen Kerlchen ist ein " Großer " Kater geworden. Neros vollständiger Namen lautet:  Nero Corleone.


Püppi______________________________________________

 

Püppi hat sich super eingelebt.



Paula_______________________________________________

 

Liebes Arche- Team, 

seit ca.2 Wochen lebe ich jetzt mit meinen neuen Dosenöffnern und Mitbewohnern Niels und Nadin zusammen.     Ich habe hier ein ganz tolles Zimmer als Rückzugsort mit einem Kratzbaum und einer Kuschelecke so wie meiner Toilette.  Auch im Wohnzimmer habe ich noch zwei große Kratzbäume, einer steht am Fenster, so das ich mir abends gemütlich die Hundebesitzer anschauen kann, die bei Regen mit ihren Hündchen eine Runde spazieren gehen müssen. Niels und Nadine können leider nicht so toll klettern, und so muß ich alleine darauf rumtoben, aber dafür kommen sie öfters mit Spielzeg zu mir, das ich jagen kann. Am liebsten habe ich die Katzenangel mit den Federn, damit könnte ich Stundenlang spielen. Abends sitze ich gerne mit meinen Mitbewohnern auf der Couch und lasse mir den Bauch kraueln. Ich gebe ja zu, das ich anfangs etwas skeptisch war, ob ich diesen felllosen Wesen trauen kann, aber mitlerweile gebe ich mich ihren Streicheleinheiten entspannt hin. Sie haben mir auch eine neue Futtersorte näher gebracht,  das Nassfutter, es schmeckt mir sehr gut und liefert mir die Energie die ich brauche, um alles zu erkunden und an allen Möbeln hoch zu klettern.....auch wenn die beiden Menschen das nicht so toll finden und mich dann immer auf meinem Kratzbaum setzen. Was macht man nicht alles um Futter und Streicheleinheiten zu bekommen. Beim Tierarzt war ich auch schon, habe ein paar Leckerchen bekommen, weil ich so tapfer bei der Impfung war. In vier Wochen muß ich noch einmal hin.                                      

Liebe Grüße an das ganze Team und natürlich an meine Mama und meinem Bruder                                                   Eure Paula   (Paulinchen)


 Nero_______________________________________________

  


Liebes Arche Team,    

der hübsche schwarze Nero hat sich schnell eingelebt und ist sehr anhänglich und verspielt. Seit einiger Zeit ist er auch begeisteter Freigänger. Er braucht wirklich viel Bewegung.  Die Vergesellschaftung mit unserer 11 jährigen Katzendame " Marcy " gestaltet sich wie erwartet schwierig. Immer wenn Nero hinter unsere Diva herläuft, wird er angefaucht. Es ist aber noch zu keiner Rauferei gekommen, und Marcy zieht sich meistens ins Arbeitszimmer zurück. Dicke Freunde werden die beiden wohl nicht, aber wir hoffen auf eine friedliche Koexistenz.


 2 Kamerunschafe Ratz und Rübe_______________________

                           


Hallo, liebes Arche Team,

die Reise der beiden Kameruns nach Roetgen hat gut geklappt und auch der Transfer auf die Wiese.   Unsere Flocke hat die beiden auch direkt beschnuppert und für gut befunden. Die 3 waren direkt im 3er-Pack unterwegs und die Hühner fanden die Neuankömmlinge auch in Ordnung.    Wir haben die beiden "Ratz und Rübe" getauft und freuen uns sehr, dass sie unsere Flocke nun begleiten!!  Auch wenn Flocke im Moment noch die dominantere ist..... Mitlerweile trauen sie sich langsam aber sicher näher an uns heran.


 Susi_________________________________________________

                

     


Hallo liebes Arche - Team,

Susi hat sich bei uns sehr schnell eingelebt. Sie hat sich schon ihren eigenen Sessel reserviert, sie spielt und kuschel sehr viel mit uns. Ihr geht es also richtig gut. Sehr großes Interesse zeigt Susi an unserem Aquarium, wo sie täglich die Fische beobachtet. Wir sind sehr froh das Susi jetzt bei uns wohnt, da sie sehr gut zu uns passt und wir alle zusammen sehr viel Spß haben.       

Liebe Grüße


Cleo__________________________________________________


      


Cleo war vom ersten Augenblick sehr entspannt, neugierig und zutraulich. Sie hat sich nach kurzer Zeit mit unserer Hündin Happy angefreundet, beide gehen sehr toll miteinander um. :-)  Kurzum, Cleo zeigt uns jeden Tag dass sie sich sehr wohl fühlt und wir haben sehr viel Freude mit ihr.      ps. noch zwei Kätzchen wärenauch nicht schlecht, dann gäbe es keinen Streit mehr, in welchem Kinderzimmer sich Cleo gerade aufhält.... ;-)

Liebe Grüße und vielen Dank für Eure tolle Arbeit !!!                                            

Lily_____________________________________________________

  

Liebes Arche-Team!

Unsere schon gar nicht mehr ganz so "Kleine" wohnt jetzt seit gut 3
Wochen bei uns und hat sich super zurecht gefunden. Sie spielt den
ganzen Tag über 3 Etagen verteilt in atemberaubenden Geschwindigkeiten
und hält alle gut auf Trab. Kater Milo, der vor 6 Jahren einen Umzug von
der Arche zu uns gemacht hat, bestaunt das Ganze am liebsten noch mit
gebührendem Abstand.
Kurz um: Alles wunderbar!
Viele Grüße von der Familie Beckers :)


Mimi___________________________________________________

   

 Hallo liebes Arche-Team,

hier ist die Mimi. Vor einer Woche hat mich mein neuer Halter abgehohlt und seit dem geht es mir richtig gut, Ich bekomme jeden Tag mein Futter, frisches Wasser und wir spielen und schmusen den ganzen Tag, das ist richtig toll. Wenn ich mal keine Lust habe in meinem Bett zu schlafen, dann lege ich mich einfach in das Bett unter die Decke zu meinem Dosenöffner :)  Wie Ihr lesen könnt geht es mir richtig gut und wenn es was neues gibt melde ich mich.

Bis dahin , MIAU meine Freunde     

         

 Aida, Tsunami und Berta________________________________

    

Liebe Tierpflegerinnen und Tierpfleger des Gnadenhofes !

Wir möchten uns für die liebenswürdigen Enten bedanken. Alle 3 sind sehr lieb und achten aufeinander. Aida hat Ihren Namen weil sie auf dem Teich so schön " schippert". Tsunami, weil er beim baden so hohe Wellen schlagen kann, und die älteste Ente Berta. Aida ist besonders zutraulich. Sobald ich Kamille ausrupfe hilft sie mir dabei. Sie zupft aus dem Wurzelballen und dem Erdreich die Regenwürmer. Sie läuft mir zwischen den Beinen durch, oder drückt sich an mich. Tsunami und Berta halten vorsichthalber etwas Abstand.                                                                                            


 Luna___________________________________________________

 

 Liebes Arche Team,

wir wollen uns noch einmal ganz Herzlich dafür bedanken, dass sie die wundervolle Katzendame Luna an uns vermittelt haben. Nach Ankunft in Ihrem neuen Zuhause verschwand Sie die ersten 2 Tage auf einem hohen Regal von dem aus Sie uns und unser Verhalten genau beobachtete. Passend zu Ihrem Namen scheint sie sich besonders über die nächtlichen Spaziergänge zu freuen, auf denen sie nicht selten Mäuse fängt, die sie uns als Geschenke mitbringt. Da sich die talentierte Luna alle Türen alleine öffnen kann, staunen unsere Besucher oft wenn die Türe wie von Geisterhand aufgeht. Auch die Kinder haben Luna sehr gerne, weil sie so geduldig ist und sehr vorsichtig mit Ihnen umgeht.

Ganz Liebe Grüße und noch mal vielen Dank.



 Krümel______________________________________________

                         

Hallo Liebes Arche Team,

In der ersten Woche haben wir Krümel kaum gesehen, da er sich vor Schüchternheit in allen Ecken versteckt hat. Inzwischen ist er nun seit 2 Monaten bei uns und hat sich eingelebt und ist zum Schmusekater geworden.

Liebe Grüße auch von Krümel.   


Karlo__________________________________________________

                

Halllllllllooooooooooo!!!!!!!!

Jetzt ist es genau eine Woche her, dass ich bei Euch aus und bei meinen neuen Dosenöffnern eingezogen bin. Hab nicht so viel Zeit, deswegen nur ne kurze Info:
Mir gehts supi (sagt übrigens auch der TA, bei dem ich meine erste Impfung bekommen habe, war aber auch gaaaanz tapfer).
Essen : OK, aber ihr wißt ja, ich hab nen irren Appetit und fress eh alles. Meine zwei und vierbeinigen Mitbewohner sind gaaanz brav und machen alles, was ich will. Deswegen bin ich andererseits auch absolut pflegeleicht, neugierig und verschmust. Bin halt nen Schätzchen! Aber das wißt ihr ja.
So, muß jetzt meine Runden ziehen.

LG vom kleinen roten Kater Karlo


Diana_________________________________________________


...war nicht mehr die jüngste!!!
Ich suchte schon lange nach einem Pferd, durch Zufall bin ich auf die Internetseite von der Arche gekommen.
Da hab ich Diana gesehen und hab mich sofort in sie verliebt. Also bin ich zur Arche gefahren, um zu erfahren wo
die Stute steht. Als ich sie sah, wusste ich, das ist das richtige Pferd und hab mich entschlossen sie zu nehmen.
Nach langen Eingewöhnungsarbeiten gewöhnte sie sich schnell an die neue Gegend und schloss sich die Herde an.
Mit ihren 28 jahren vor einen jahr war sie zwar net mehr die jüngste, selbst heute ist sie mit ihren 29 fit wie ein Turnschuh.Und geht gerne ins Gelände egal ob nur spazieren oder mal Schrittrunden. Ich hab sie so lieb gewonnen
und würde sie auch nie mehr her geben. Heute steht sie mit meinen Pony Charly und ihrer grosse Liebe Alan auf
der Wiese und kann es immer kaum erwarten auf der Wiese zu kommen.
Hiermit wollte ich mich nochmal beim Arche-Team bedanken, dass sie mir so ein tolles Pferd vermittelt haben!!!

Liebe Grüße Eure Angelina & Diana

                                                 

Luna___________________________________________________________________

       

Liebes Arche Team,

ich möchte mich auf diesen Weg bei euch für die Vermittlung bedanken. Luna geht es sehr gut. Sie hat sich gut eingelebt und ist sehr verschmust. Es ging schneller als ich dachte. Wir zwei verstehen uns. =)  Ich könnte mir meinen Alltag ohne sie nicht mehr vorstellen. 



Gustav

   

Liebes Arche-Team,

nachdem wir im Super Sonntag gelesen hatten, dass Sie für drei Hahn-Brüder ein gutes Zuhause suchen, war für uns klar, dass wir einen zu uns nehmen wollten. Gesagt, getan. Am nächsten Tag waren wir bei Ihnen und hatten die Auswahl zwischen drei wahrhaft stattlichen Hähnen. Wir entschieden uns für Gustav und stellten ihn bald darauf unseren 5 Hennen vor. Nach einem kurzen heftigen Kampf mit unserer Leithenne Trude waren die Verhältnisse
schnell geklärt. Seitdem führt Gustav sehr fürsorglich seine 5 Frauen. Er kümmert sich hervorragend um die Herde und es ist rührend zu sehen wie er seine Damen zum Futter ruft und ihnen die besten Stücke zu Füssen
legt. Er hat sich prächtig eingelebt und ist nicht mehr wegzudenken.

Vielen Dank für dieses schöne Tier und noch viel Kraft für die tolle Arbeit, die sie auf dem Hof leisten.

Liebe Grüsse von Gustav und seiner Familie



Belle



Hallo, lieber Herr Küppers und das gesamte Archeteam,

liebe Grüße und ein herzliches "Wau" sendet euch allen die Terriermixhündin "Belle". Heute vor genau 3 Monaten habe ich meine neue Familie kennen gelernt und bin auch gleich dort eingezogen, da wir uns doch alle gleich sympathisch waren. Schüchtern war ich kein bisschen, denn ich habe mir gleich am ersten Abend meinen Platz auf dem Sofa gesichert und langsam aber sicher das Kommando über mein Menschenrudel übernommen. Am liebsten spiele ich mit meinem Junior-Herrchen ganz wild Fußball und warteimmer geduldig, bis er aus der Schule kommt. Essen und Verpflegung sind hier super, da kann man nicht meckern. In meinem Wohnviertel habe ich auch schon sehr viele Hundefreunde gefunden mit denen ich gerne Gassi gehe.

Demnächst komme ich auch bestimmt mal zu Besuch .

Liebe Grüße Bis bald,

eure Belle

 

Ronya


Ronya, war schon nicht mehr die Jüngste!

Ende Juli 2009 war es, als ich über den Gnadenhof der Arche in Würselen-Euchen, durch einen Zeitungsbericht im SUPER Sonntag, meine liebe Stute Ronya kennen und lieben gelernt habe. Ronya wurde von ihren früheren Haltern wegen Zeitmangels, im Alter von 25 Jahren abgegeben und durch die Arche vermittelt. Als ich über eine Freundin davon hörte, habe ich mich spontan entschieden, Ronya zu nehmen. Nach anfänglichen Umstellungs- und Eingewöhnungsproblemen hat sie sich in der neuen Stallgemeinschaft schnell und prima eingelebt. Und ich würde sie nie und nimmer mehr hergeben! Obwohl die Ronya viele lange Jahre in einer Zweiergemeinschaft mit einer
weiteren Stute lebte und zunächst durch die Trennung sehr niedergeschlagen wirkte, hat sie sich schnell und innig in der neuen Stallgemeinschaft mit der Stute Tanzanie angefreundet und die Zwei scheinen nun unzertrennliche
Freundinnen gworden zu sein. Alles in Allem, ein SUPER Werdegang und rundum zufriedene Pferdefreunde und Pferde......
Aus dem Pferdestall liebe Grüsse an die Freunde und an die Tiere der Arche!
Eure Nina Blasnik

_Anmerkung:_ Aus dem Gnadenhof der Arche !

Wie sich hier zeigt, sind es nicht nur die Kleintiere, die Katzen und Hunde,
die durch den Tierschutzverein Arche Aachen e.V., ein gutes und neues
Zuhause finden, und in gute Hände vermittlt werden, sondern so mansches
Pferd, und wie sich hier zeigt, in einem schon fortgeschrittenen Alter!